spitfiregarage.com
Nicht besonders klug, aber verdammt gut.

Videotheke
          



Kleiner Sonntagsausflug mit Sohnemann.



          

 

Der Triumph Fury war ein zweitüriger Cabrio-Prototyp der Standard-Triumph Company aus Coventry. Es war der erste Monocoque-Sportwagen von Triumph.

Karosseriedesign stammt von dem italienischen Stylisten Giovanni Michelotti, und das Auto verwendete Komponenten aus der Limousine von 2000, einschließlich des damaligen 2,0 - Liter- 6-Zylinder- Motors, obwohl der 2,5-Liter-6-Zylinder oder der 3,0-Liter- Triumph V8 verwendet wurden möglicherweise beabsichtigt war, dass Auto in Produktion gegangen.

Das Auto verlor durch die Fortsetzung der TR-Serie mit separatem Chassis mit dem Triumph TR5 die Entscheidung von Triumph, dass Auto nicht weiterzuentwickeln, war teilweise auf die Zurückhaltung zurückzuführen, in neue Produktionslinien und Werkzeuganlagen zu investieren, die für die Herstellung des Modells erforderlich sind, um die einfachere Herstellung der separaten Karosserie fortzusetzen Fahrgestelldesign der TR-Serie.

Der Prototyp existiert noch und gehört einer klassischen Autovermietung.  

                                                         Quelle: Wikipedia.de




Mein Sohn Leon hat für seinen  YouTube-Kanal "Dampf & Diesel TV" mal unseren Spitfire unter die Lupe genommen und ein kleines Vorstellungsvideo aufgenommen.

Leider war es an diesem Tag sehr windig, was sich ein wenig auf die Tonqualität auswirkt.

https://www.youtube.com/channel/UCrMGDD6MxHzsuklrGugwoXw

 

 

Feedback
Ergebnis